Jardin Botanico

Der botanische Garten "Jardín de aclimatación de La Orotava" in Puerto de la Cruz blickt auf eine über 200-jährige Geschichte zurück. Im Auftrag des spanischen Königs Karl III wurde der Jardín Botánico de la Orotava am 17. August 1788 ins Leben gerufen und als Garten der Akklimatisierung (Jardín de aclimatación) angelegt. Ziel war es, die prächtigen exotischen Pflanzen aus Spaniens Kolonien in Übersee zu sammeln und an das südeuropäische spanische Klima für die königlichen Gärten in Madrid und Aranjuez einzugewöhnen, um sie dann akklimatisiert auf das spanische Festland überzusiedeln. Den optimalen Standort für die Kultivierung bot der fruchtbare Norden von Teneriffa. Das besondere Inselklima, die Nähe zum Hafen sowie die klimatischen Bedingungen des Geländes machten den südöstlichen Ortsrand von Puerto de la Cruz im Stadtteil La Paza zur optimalen Lage.

(Quelle: https://www.teneriffa.ferienhaus-canarias.net)